Immer wieder bekomme ich Anfragen, wo es um ganz konkrete Fragen in Bewerbungsprozessen geht, bei denen Bewerber hängen bleiben, die ihnen Angst bereiten und die sie in ihrem Prozess blockieren.

  • Soll ich mich auf diese Stelle bewerben?
  • Was kommt alles in den Lebenslauf und was nicht?
  • Wie formuliere ich meine Motivation im Anschreiben?
  • Ich habe im letzen Job die Probezeit nicht überstanden. Wie erkläre ich das im Vorstellungsgespräch?
  • Auch wer im Rahmen von Corona gekündigt wurde, weiß oft nicht, wie er/sie damit im Anschreiben und Bewerbungsgespräch umgehen soll.

Unter den vielen Fragen ist ein Thema meistens am dringlichsten,  weil es blockiert, verunsichert und ängstigt.

So wird ein enthusiastisch begonnener Bewerbungsprozess unterbrochen und der Bewerber demotiviert.

Hier kann Speed-Coaching ein erster Ansatz sein.

Im Speed-Coaching biete ich meinen Klienten ein Kurzcoaching an, das nicht länger als 10 bis 15 Minuten dauert. Meist findet es am Telefon oder per Zoom statt.

Der besondere Vorteil des Speed-Coachings liegt in der fachlichen Expertise in Kombination mit meiner Intuition und Erfahrung. Damit gehe ich gezielt auf Ihr konkretes Anliegen ein.

Speed-Coaching ist kurz, knackig und effektiv.

Während sich ein Coaching-Prozess über mehrere Sitzungen erstreckt, um neue komplette Bewerbungsunterlagen zu erstellen, berufliche Veränderungsprozesse zu begleiten oder Handlungsalternativen zu entwickeln, findet das Speed-Coaching in einem festgelegten Zeitrahmen statt.

Das Speed-Coaching eignet sich, um bei konkreten Fragestellungen und Anliegen eine unabhängige Meinung einzuholen, neue Impulse zu wecken und alternative Denkansätze kennenzulernen.

Vorteile:

Gezielte Vorbereitung:

Der Klient setzt sich im Vorfeld mit seiner Problematik intensiv auseinander und formuliert eine konkrete Fragestellung.

Fokussierung auf das Ziel:

Klient und Coach fokussieren sich auf das Wesentliche. Der Klient steigt nicht tiefer in andere Lebensthemen ein.

Hohe Eingenmotivation und Dynamik:

Die Tatsache, dass die Uhr tickt, erhöht die Motivation und Dynamik, einen positiven Lösungsansatz zu erzielen. Dabei gehen Klient und Coach pragmatisch vor.

Kosten:

Ein kurzes Speed-Coaching ist preiswert und kann auch mehrmals gebucht werden.

Wie läuft ein Speed-Coaching bei mir ab?

  1. Sie buchen online Ihren gewünschten Termin und umreißen kurz das Thema.
  2. Sie begleichen im Buchungsprozess vorab das Honorar.
    Eine Einheit dauert 15 Minuten. Das Honorar beträgt 19,99 €.
  3. Mit Ihrer Buchung wird ein Zoom-Meeting terminiert und Sie erhalten den Zugangscode.
  4. Zu Ihrem Wunschtermin melden Sie sich einfach unter Zoom an.
  5. Und dann geht es auch schon los.
  6. Auf Wunsch fassen wir Ihre erarbeiteten Erkenntnisse, Ziele oder Umsetzungsschritte zusammen und Sie erhalten Ihre Ergebnisse einige Zeit nach dem Coaching in Form des Strategie-Umsetzungs-Erfolgsbeweises zugeschickt. Worauf warten Sie noch – legen Sie los!
Jetzt Speed-Coaching buchen.